Home » Natur, Kultur, Erleben im Westerwald » Ausflugsziele in der Region » Bendorf-Sayn – kleine Stadt mit fürstlichem Herzen

Bendorf-Sayn – kleine Stadt mit fürstlichem Herzen

Bendorf-Sayn am Rhein  - rund 15 Autominuten vom Hotel entfernt - lockt mit wahrlich fürstlichen Zielen: Die Fürstenfamilie zu Sayn-Wittgenstein hat in Jahrhunderten Herrschaft einige Spuren hinterlassen, bis heute prägen sie das Bild der Stadt. So ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Schmetterlingsgarten der Fürstin Gabriela Sayn-Wittgenstein, in dem man von März bis Oktober die prachtvollen Falter wie den brasilianischen blauen Morpho bewundern kann. Der Garten ist Teil des 7 Hektar großen Schlossparks, der durch den englischem Landschaftsgarten-Stil geprägt am märchenhaften Schloss Sayn zum Lustwandeln und Flanieren einlädt.Im Schloss selbst präsentiert das Rheinische Eisenkunstguss-Museum filigrane Kunstwerke aus Eisenguss, hergestellt in der "Königlich Preußischen Saynerhütte".

Überhalb der Stadt erhebt sich trutzig die 800 Jahre alte Stammburg der Fürstenfamilie, die Burg Sayn. Von hier aus hat man einen bezaubernden Blick über die Stadt und den Rhein. Das Restaurant DIE SAYNBURG lädt zum Schlemmen im rustikal-mittelalterlichen Ambiente ein.

Unterhalb der Burg findet man die "Sayner Hütte", eine ehemalige Gießhütte aus dem Jahre 1824, die heute eins der schönsten internationalen Industriedenkmale darstellt. Ihre sensationelle Eisenguss-Tragkonstruktion verleiht ihr das Aussehen einer dreischiffigen Basilika, die sich trotz imposanter Ausmaße filigran und feingliedrig zeigt.

Das historische Alt-Sayn lockt mit zwei Schmuckstücken: am rauschenden Brexbach klappert die liebevoll restaurierte Hein's Mühle, die in der Mitte des 16. Jh. errichtet wurde und im Jahre 1898 ihr heutiges Erscheinungsbild erhielt. Heute beherbergt sie ein Mühlenmuseum.

Ganz in der Nähe liegt die Abtei Sayn, die einen außergewöhnlich farbigen Kreuzgang hat und in ihrem Hauptaltar ein kostbares sakrales Handwerksstück aus dem Mittelalter beherbergt: Den Schrein mit der Armreliquie des Apostels Simon.

Um die Umgebung zu erkunden, bietet sich eine Wanderung über den Traumpfad Saynsteig an. Dieser führt die Wanderer durch bezaubernde Waldlandschaften an einigen der interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und der Umgebung vorbei, wie zum Beispiel dem UNESCO Welterbe "Limes" mit rekonstruiertem Römerturm, außerdem durch bezaubernde Waldlandschaften.

Wem das nicht genug Bäume sind, der ist im Kletterwald Sayn gut aufgehoben. Hoch oben in den Wipfeln der Baumriesen gibt es hier für jeden Schwierigkeitsgrad den passenden Parcour.