Home » Natur, Kultur, Erleben im Westerwald » Ausflugsziele in der Region » Die Geysir-Stadt “Andernach” am Rhein

Die Geysir-Stadt “Andernach” am Rhein

 

 

 

 

 

Unser Tipp für einen Ausflug mit Natur- und Kulturerlebnis ist ein Besuch der im wunderschönen Mittelrheintal gelegenen Stadt Andernach. Die Stadt hat eine über 2000-jährige Geschichte und verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel den Runden Turm, einen 1440 errichteten Wehrturm, die imposante Emporenbasilika Maria Himmelfahrt und den Alten Kran, einen 1561 fertig gestellten Stein-Turmdrehkran. Von diesem Aussichtspunkt aus kann man ein anderes Highlight von Andernach bestaunen: die über die ganzen Stadt gezogenen wunderschönen Gemüse- und Nutzpflanzenbeete! „Pflücken erlaubt“ statt „Betreten verboten“ heißt es in der so genannten „Essbaren Stadt“, die in den letzten Jahren mit diesem Konzept der kommunalen Stadtentwicklung und –begrünung zahlreiche Preise einheimsen konnte. Dann erwartet Besucher in Andernach ein sehr seltenes naturwissenschaftliches Phänomen: der höchste Kaltwasser-Geysir der Welt.
Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Stadtmuseum, dass sich im Haus "von der Leyen" befindet. Das Museum ist eines der schönsten Häuser der Stadt und Zeugnis für die aufwendige Architektur der Spätrenaissance.

Also: auf geht’s nach Andernach!

Ihren Ausflugstag starten Sie am Besten im Geysir-Erlebniszentrum, Parkplätze finden Sie gegenüberliegend.
Das Erlebniszentrum enträtselt mit einer interaktiven Ausstellung die Geheimnisse des Geysirs und nimmt Sie mit auf eine spannende Reise 4000m in das Erdinnere, wo er seinen Ursprung hat. Viele Experimentestationen, Medieninstallationen und interaktive Exponate bieten Zugang zu dem naturwissenschaftlichen Phänomen.
Danach nehmen Sie von den Andernacher Rheinanlagen das Geysir-Schiff "MS Namedy" über den Rhein zur Halbinsel "Namedyer Werth". Hier können Sie den Auenwald des Naturschutzgebietes genießen und erleben mit, wie die majestätische Wasserfontäne des Geysirs weit über die Baumwipfel bis zu 60 m in den Himmel steigt. Spüren Sie die satte Urgewalt der Natur, wenn das Wasser aus dem Boden schießt! Wer näher tritt, kann das Wasser des Geysirs sogar riechen und schmecken.
Nach diesem herrlichen Naturerlebnis geht’s per Schiff wieder nach Andernach. Vom Geysir-Erlebniszentrum können Sie dann gemütlich am Rheinufer entlang spazieren und für ein leckeres Essen in die „Villa am Rhein“ einkehren, wo man bei schönem Wetter auf der Terrasse sitzen und den Schiffen zusehen kann.
Ein Bummel durch die Altstadt beschließt den Ausflug, für den Sie ca. 5 bis 6 Stunden einplanen sollten.